×

SOLBET U-Schalensteine

U-Schalen Steine werden aus Porenbeton Hergestellt und werden als Schwund-Verschalung bei der Ausführung von mit Stahl zu bewährenden Balken und Stürzen, Kränzen oder Stahlbetonprofilen verwendet. In den verlegten bzw. eingebauten, vermauerten Profilen, nach deren Bewährung, Einlegung von Dämmung (wenn erforderlich – z.B.: in einschalige Wände) nach Verfüllung mit Beton entstehen mit Stahl bewährte Bauteile. Die U-Schalen sind eine große Erleichterung bei der Ausführung von den o.g. Bauteilen. Für die Zeit der Aushärtung des Betons ist eine Abstützung notwendig. Die unterschiedliche Breiten der Bauteile ermöglichen eine einfache Anpassung der Bauteile an die Breite der Porenbetonsteine beim Mauern der Wände.

KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANGEBOTSERSTELLUNG

Garantiert innerhalb von 1 Stunde ab Anfragestellung !

BITTE ANKLICKEN
  • +EIGENSCHAFTEN- Bitte Anklicken

    ABMESSUNGEN DER BLÖCKE

    Abmaße

    • Höhe: 249 mm,
    • Länge: 599 mm,
    • Breite: 150, 175,200, 240, 300, 365, 420 mm

    Dichtklasse:

    • 0.4
    • 0.5
  • +PORENBETON - Gewichte und Maße - Bitte Anklicken

    ABMESSUNGEN DER BLÖCKE

    Länge [mm] Höhe [mm] Breite [mm] Stück/Palette Lfd.m je Palette Frachtgewicht pro Palette [kg]
    PP2-0,5 499 249 150 48 24 350
    PP2-0,4 499 249 175 50 25 460
    PP2-0,5 499 249 200 50 25 390
    PP2-0,4 499 249 240 40 20 460
    PP2-0,4 499 249 300 30 15 320
    PP2-0,4 499 249 365 24 12 310
    PP2-0,4 499 249 420 20 10 310

    Maßtoleranzen: Länge und Breite: ± 1,5 mm, Höhe: ± 1,0 mm, Porenbeton wird auf Einwegpaletten 120 cm x 100 cm geliefert.

  • +FESTIGKEIT - Bitte Anklicken

    Druckfestigkeit – ist unter anderem der grundsätzliche Parameter bei der Projektplanung der Wände. Anhand dieses Parameters kann der Projektplaner die mögliche Anwendung eines bestimmten Baumaterials einschätzen, dessen Gebrauchseignung für bestimmte Belastungsniveau im konkreten Fall der Bauplanung.

    DURCHSCHNITTLICHE DRUCKFESTIGKEIT

    BeständigkeitsklasseDurchschnittliche Druckfestigkeit [N/mm]
    PP2-04≥ 2,8
    PP2-05≥ 2,8
    PP4-06≥ 5,2

    Der Bereich der Druckfestigkeit des Porenbetons erlaubt in sicherer Art und Weise die Konstruktionen von tragenden und nichttragenden Wänden für verschiedene Gebäudearten mit unterschiedlicher Baukonstruktion und Nutzungsart und Bestimmung (auch mehrstöckigen Gebäuden) zu realisieren. Die gemauerten Gebäudeteile mit Wärme behandelten Porenbeton werden hergestellt, auf den Markt eingeführt, gehandelt und im Bauwesen verwendet entsprechend der Norm: EN 771-4:2011 „Anforderungen für Bauelemente. Teil 4: gemauerte Bauteile aus Wärme nachbehandeltem Porenbeton“.

  • +WÄRMEDÄMMUNG - Bitte Anklicken

    Eine hervorragende Lösung und Baumethode für Errichtung von energieeffizienten Gebäuden bietet die Anwendung von Porenbeton, durch seine ausgezeichnete Wärmedämmparameter. Der Parameter, welcher die Produkteigenschaften beschreibt, ist die Wärmeleitfähigkeit λ. Dieser Parameter verkörpert die Menge der Wärmeströmung, die in festgelegten Bedingungen durch 1 m2 einer einheitlichen Fläche eines bestimmten Materials mit Stärke von 1 m bei einer Temperaturdifferenz auf beiden gegenüberliegenden geraden Flächen von 1 K durchströmt. Je niedrigeren Wert dieser Koeffizient hat, desto über bessere Wärmeleitfähigkeit das Material verfügt. Ein anderer Parameter, welcher die Wärmeeigenschaften einer Trennwand charakterisiert, ist der Parameter der Wärmedurchdringung. Zusammenfassend, je bessere Parameter: Lambda und Koeffizient U, desto besser. Alle Erzeugnisse der Firma zeichnen sich durch hervorragende Wärmeleitfähigkeit. In der nachstehenden Tabelle wurden die Parameter aufgeführt:

    Bezeichnung Rechenwert der Wärmeleitfähigkeit λR [W/mK] U-Wert [W/m2K] für Wanddicke ohne Putz [mm]
    5075100115150175200240300365420
    PP2-040,100-----0,53-0,390,310,270,23
    PP2-050,1401,901,421,14-0,81-0,63----
    PP4-060,160---1,13-0,80-0,600,490,41-

    Für die Errichtung der einschichtigen Außenwände werden Plansteine mit der Stärke von 36,5 cm bis 42 cm und Dichtklasse 0,4 verwendet. In dem ersten Fall beträgt der Beiwert U = 0,27 W/(m2·K) und U = 0,23 W/(m2·K) – für Wände aus 42 cm starken Plansteinen. Wie man sieht, es sind Parameter für Trennwände von energiesparenden Gebäuden. Derartige Gebäuden sind nicht nur in der Nutzung energieeffizient aber auch während der Bauphase.

  • +BRANDBESTÄNDIGKEIT - Bitte Anklicken

    Porenbeton ist ein nicht brennbares Material, eingestuft zu Baumaterialien mit Brennverhalten Euroklasse A1. Während eines Brandes werden keine giftigen Gassubstanzen freigesetzt, es qualmt nicht und raucht nicht. Da sie feuerfest sind, bilden sie eine ideale Abschottung für Ausbreitung eines Brandes. Über deren hohen Brandwiderstand zeugt die Tatsache, dass Porenbeton für die Ausführung von Brennkammern und Brennöfen verwendet wird, in denen verschiedene Brandmaterialproben durchgeführt werden.

    Breite [mm] B (nach der Tafel N.B.4.1 PN-EN 1996-1-2) REI (nach der Tafel N.B.4.2 PN-EN 1996-1-2)
    Nichtgeputzte Wände Geputzte Wände Nichtgeputzte Wände Geputzte Wände
    Wandbelastungsproportionen Wandbelastungsproportionen
    α ≤ 1 α ≤ 0,6 α ≤ 1 α ≤ 0,6
    Untere GrenzeUntere GrenzeUntere GrenzeUntere Grenze Untere GrenzeUntere GrenzeUntere GrenzeUntere Grenze Untere GrenzeUntere GrenzeUntere GrenzeUntere Grenze
    60El 60El 90El 90El 120--
    80El 90El 180El 120El 180--
    100El 90El 240El 180El 240REl 30REl 120REl 30REl 120REl 30REl 120REl 30REl 180
    120El 240REl 60REl 120REl 90REl 120REl 90REl 120REl 120
    180El 240REl 90REl 240REl 180REl 240REl 90REl 240REl 180REl 240
    240El 240REl 180REl 240REl 240REl 180REl 240REl 240
    300El 240REl 180REl 240REl 240REl 240
    360El 240REl 240
    420El 240REl 240
  • +AKUSTISCHE DÄMMUNG - Bitte Anklicken

    Die schalldämmenden Eigenschaften des Baumaterials hängen von deren Maße ab. Je größerer der Baukörperteil, desto bessere Schalldämmung. Im Falle der Wände aus Porenbeton, stellt sich heraus, dass die poröse Struktur des Porenbetons bewirkt, dass das Material im Verhältnis zu seiner schalldämmenden Eigenschaften einen Vorteil des Schallpegels von 2 bis 3 dB gewinnt im Vergleich zu der Schallakustik der Trennwände und Materialien mit der gleichen Maße.

    Die Wände aus Porenbeton wurden in der Prüfanstalt für Bautechnik auf schalldämmendes Verhalten untersucht und erhielten den Anzeigewert der Schalldämmung korrigiert um 2 dB und Anzeigewert der akustischen Isolierung RA1R und RA2R.

    Bezeichnung Durchschnittliche Dichte [kg/m3] Wert der einstelligen Kennziffer RA1R und RA2R [dB] je nach Wanddicke [mm]
    RA1R - für innere Wand RA2R - für Außenwand
    5075100175240300365420 5075100175240300365420
    PP2-0,4400 --333841444647 --323538404244
    PP2-0,5500 -31354144464849 -30333740434545
    PP4-0,6600 -33374346485051 -32343942454747

    Der Anzeigewert RA1R bezieht sich auf Innenraumtrennwände, denn auf dessen Grundlage das Isoliervermögen der Trennwände im Bezug auf den Straßenlärm der Großstädte der niedrigen Frequenzen bewertet wird.

  • +VERBRAUCH DES DÜNNSCHICHTIGEN MÖRTELS - Bitte Anklicken

    VERBRAUCH DES DÜNNSCHICHTIGEN MÖRTELS FÜR 1 m2 DER WAND

    Dicke des Blockes [cm] Blöcke mit Nut-Feder-Verbindung [kg] Blöcke ohne Nut-Feder-Verbindung [kg]
    5-0,9
    7,5-1,4
    10-1,8
    11,5-2,1
    15-2,8
    17,5-3,2
    202,63,6
    243,04,3
    303,85,4
    36,54,66,6
    425,37,6

All Rights Reserverd ® www.Porenbeton-24.de - Copyright 2004-2017